Tag Archive | pudding

Rhababer Kuchen

Rhababer Kuchen vom Blech a la meiner Schwester Conny

Rhababer-1

Da ja jetzt gerade die Rhababer Zeit anfängt, dachte ich mir ich könnte mit euch das Rezept meiner Schwester Cornelia vorstellen. Mein Mann liebt diesen Kuchen sehr, und als meine Schwester noch lebte hat Sie ganz oft den Kuchen für Ihn gebacken.

Man stelle einen Hefeteig her, oder wenn man faul ist darf man auch einmal einen fertigen Hefeteig kaufen:

 TM Hefeteig:

500 gramm Mehl

1 Würfel Hefe

220 gramm lauwarme Milch

100 gramm Zucker

80 gramm Butter

1 Ei

½ TL Salz

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 2 Min/Stufe (Teig) zu einem Teig verarbeiten. Teig in eine Schüssel füllen und an einem warmen Ort 30 minuten gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Rhababer-2Was ihr sonst noch braucht:

2 packungen Vanillepudding zum kochen, am besten direct den Vanillepudding wie nach Anleitung auf der packing kochen, und dann abkühlen lassen

Klein geschnittenen Rhababer, ich schneide immer circa 1.5 kg und dann streu ich den grosszügig auf und den Rest friere ich ein

Je 2 Eßlf. Zimt und Zucker zusammen gemischt

 Rhababer-3

Streusel:

250 gramm Mehl

100 gramm Zucker

150 gramm Butter (mehr hinzufügen wenn die Streusel noch zu trocken sind)

Diese Zutaten in einer grossen Schüssel geben und Streusel daraus krümeln..

Rhababer-4

 Den Hefeteig nun gleichmässig auf ein Kuchenblech das mit Backpapier ausgelegt ist, geben und mit der Gabel mehrfach einstechen. Darauf den abgekühlten Vanillepudding geben. Auf diese zwei Schichten dann den klein geschnittenen Rhababer geben und gut verteilen. Auf dem Rhababer nun die Zucker/Zimt mischung verteilen und darauf dann die Streusel verteilen. Darauf achten das Sie ziemlich gleichmässig verteilt sind.

Das ganze dann bei 180-200 Grad circa 40 minuten backen.

Wir wünchen euch einen guten Appetit und vielleicht möchte ja jemand sein eigenes Rhababer Rezept bei uns einstellen!

Your Green Power Girl,

PetraRhababer-5

Avocado-Schoko-Pudding

Ein wirklich tolles, einfaches Dessert-cremig, schokoladig und gesund!

Avocados sind nicht gerade fettarm, aber sie enthalten die sogenannten gesunden fette-
die mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Außerdem liefern sie Euch viele B-Vitamine, Eisen, Kalzium, Vitamin E, Magnesium und Kalium.

Auch wenn ihr noch etwas skeptisch seid, ob Avocados als Nachspeise schmecken kann-probiert es einmal selbst und lasst Euch von diesem leckeren Pudding überraschen!avocado 1avocado pudding 1avocado 3

Lasst es euch schmecken!
Zutaten:
2 Avocados
1 Banane (optional)
3-4 EL Agavendicksaft oder Honig
1-2 EL ungesüßtes Kakao
1 EL Vanille-Extrakt
125 ml Mandelmilch oder eine andere pflanzliche Milch z.b. Soja, Hafer, Hanf oder Reismilch.
Die Avocados halbieren und das Fruchtfleisch zusammen mit der geschälten Banane in den Mixbecher geben. Dann alle anderen Zutaten dazugeben und mit dem Stabmixer alles cremig rühren.
Man kann den Pudding entweder sofort essen oder noch ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Viel Spaß,
Eure Green Power Girls,
Lisa und Petra

last picture avocado

Avocado Chocolate Pudding
This is a great dessert recipe, creamy, delicious, and healthy!
Plus it is super easy to make.
Avocados do have some calories but they contain healthy fats
and essential fatty acids, so don’t worry about the calories that they have.
They are also rich in B-vitamins, iron, calcium, vitamin E, magnesium and manganese.

If you are still skeptical about having avocado in a dessert, try this recipe, you will love it.

Ingredients:
2 avocados
1 banana (optional)
3-4 TBS Agave syrup or honey
1-2 TBS unsweetened cocoa powder
1 TBS vanilla extract
1/2 cup almond milk or other plant based milk such as rice, hemp, or flax
Cut the avocados in half and remove all of the fruit and put it into a bowl. Add all the rest
of the ingredients and mix until your pudding is creamy.
You can eat this dessert right away or put it in the fridge to cool.
Have fun making this and trying this, yum, and let me know what you think!
Enjoy,
Your green power girls,
Lisa and Petra