Tag Archive | olive oil

Pasta, tutto bene! oder: Ein Teller Nudeln macht glücklich!

photo-3Heute schreibe ich Euch mein Lieblings-Pastasaucenrezept, ausreichend für 4-6 Personen. Die Sauce hat extra viel Gemüse, sowie Pfefferschote und Knoblauch drin, sie ist besonders schmackhaft und würzig-also unbedingt probieren!
Denn auch ‚nicht Veganer‘ kommen hier auf ihre Kosten! Einfach ein richtig tolles Gericht für ein gemütliches Essen mit Freunden und Familie. Sollte dennoch etwas übrig bleiben ist das auch kein Problem, denn aufgewärmt am nächsten Tag schmeckt die Sauce sogar fast noch besser.
Zum Einfrieren eignet sich die Sauce ebenfalls hervorragend, sodass ihr sie ruhig auch vorkochen und einzeln portionieren könnt, falls es mal schnell gehen muss.

photo 1-1 photo 2
Jeweils eine Rote, Grüne, und Gelbe Paprika, klein geschnitten
1 Zucchini, klein geschnitten
3 Stangen Staudensellerie, klein geschnitten
2 Stange Lauch, klein geschnitten
2 Zwiebel, geschält und klein geschnitten
1 Aubergine, klein geschnitten
250g Pilze, klein geschnitten
2 kleine Rote scharfe Peperoni, entkernt und klein geschnitten
3-4 Knoblauchzehen, klein geschnitten
2 Dosen Gehackte Tomaten
1 Dose Tomaten Püree
1-2 Eßl. Olivenöl
Salz
Pfeffer
Alle Zutaten leicht in Olivenöl andünsten, dann die gehackte Tomaten und Tomaten Püree dazugeben und ca. 40-45 Minuten köcheln. Vom Herd nehmen, Pastasauce probieren und nachwürzen.

Viel Spaß
Eure Green Power Girls,
Lisa und Petra

photo 3

Pasta, tutoo bene!
Or:
A plate full of pasta makes everybody happy!

Today I am posting my favorite pasta recipe. This recipe makes enough for 4-6 people, has lots and lots of vegetables, as well as red peppers (the small hot ones) and garlic. The sauce tastes spicy and very good-so you just have to try it!
The recipe is vegan but you do not have to be a vegan to try it! This is the perfect recipe for a nice dinner with family and friends. If you happen to have any left over, this sauce tastes even better the next day or you can freeze it in portion-sizes and make it when you are in a hurry and need a good meal quickly.
I hope you try it and let me know what you think. Get your family or your significant other to help you chop the vegetables!

1 zucchini, chopped
2 gloves of garlic, crushed or chopped
2 leeks, chopped
2 onions, peeled and chopped
1 eggplant, chopped
1 cup of mushrooms, chopped
2 red pepperoni, seeded and chopped
2 cans (8oz each) of chopped tomatoes
1 can (16oz) of tomato sauce
1-2 tbs olive oil
salt and pepper to taste
Sauté everything in 2 TBS. olive oil, then add the 2 cans of chopped tomatoes and the 1 can of tomato sauce and cook for 40-45 minutes. After 25 minutes you can cook the pasta of your choice. Once done, add more salt or pepper to taste and have a wonderful dinner.

Your Green Power Girls,

Lisa and Petra

Frühstückmuffin Cranberry

Vor kurzem habe ich ein tolles Rezept für Frühstückmuffins entdeckt, und dachte mir, sowas könnte ich ja auch mal backen. Also ab an meine Küchenmaschine, aber ich musste natürlich etwas experimentieren und habe das ganze ein kleines bißchen umgewandelt.

 Man nehme:

2 reife Bananen

360 gramm frische Cranberries

80 ml Mandelmilch

60 gramm Olivenöl oder Kokosnusöl

80 gramm Zucker

240 gramm Vollkornmehl oder Mandelmehl oder Kokosussmehl

180 gramm Haferflocken

3 tlfl. Backpulver

120 gramm Apfelmuß

12 Muffinbackförmchen

???????????????????????????????

Die Cranberries und die Bananen kurz in einem Mixer  klein machen. Dann die restlichen Zutaten zugeben und alles gut zu einem Brei vermischen. Eventuell die Maschine kurz ausschalten und alle Zutaten in der Kuechenmaschine mit einem Spatel nach unten schieben, da sich manche Sachen gerne am Rand festhängen.

Nun in die Muffin Backform zu je gleichen teilen 12 Muffins einfüllen, das ganze dann circa 25 minuten bei 180 Grad auf Umluft backen.

Zum abkühlen auf ein Gitterrost setzten. Die Muffins halten sich im Kühlschrank ein paar Tage, bevor man Sie isst einfach auf Zimmertemperatur anwärmen lassen.

Die Muffins sind total lecker, gesund und machen satt.

Viel Spass beim probieren.

 

Our English version:

A couple of days ago, I found this interesting recipe for a breakfast muffin, and I thought this would be something nice to eat for breakfast for myself and my husband. So of course I changed the recipe to my liking and went to bake them almost immediately.

 This is what you need:

2 ripe bananas

1 ½ cup of fresh cranberries

1/3 cup almond milk

¼ cup of olive oil or coconut oil

 1/3 cup sugar

1 cup of whole wheat flour, or almond flour or coconut flour

1 ¾ cup of oats

3 teaspoons of baking powder

½ cup apple sauce

Muffin baking pan to make 12

 

The cranberries and bananas need to be crushed first, by adding them to your Mixer for a few seconds.  Transfer to your kitchen machine, add all remaining ingredients. Mix until all ingredients are well lumped together, the dough will be kind of lumpy.  If needed turn the kitchen machine off, and with a spatula push the ingredients that are stuck on the side of the bowl down.

Now put in equal amounts the dough into your baking form and bake on 350 for approx… 25 minutes.  My oven doesn’t bake evenly so half way through I have to rotate my baking forms around.

To cool them, place them on a wire rack, you can store those delicious muffins in the refrigerator for a couple of days. Before you eat them, let them warm up to room temperature as they taste better.

Those muffins are very healthy and delicious and really fill you up.

Bon appetite.

???????????????????????????????

 

Marinierter Grünkohl-Salat

Grünkohl ist das Powergemüse des Winters, daher möchte ich Euch diese Vitaminbombe natürlich auch nicht vorenthalten und deshalb gibt es heute einen ganz einfachen Grünkohl Salat, den ihr schnell und sehr einfach zubereiten könnt.
Grünkohl ist randvoll gefüllt mit Kalzium, Kalium, Magnesium, Folsäure und Ballaststoffen sowie Vitamin A, B, C und K. Somit ist Grünkohl ein ideales Gemüse zur Stärkung des Immunsystems während der kalten Tage.

Kale Salad 6
Zutaten:
150-200 g Grünkohl, Frisch
2EL Öl (Distelöl oder Olivenöl)
1 EL Zitronensaft (Frisch gepresst)
Salz und Pfeffer

Kale
Zubereitung:
-Grünkohl gründlich waschen und zerkleinern und die groben Stiele entfernen.
– Grünkohl fein schneiden, mit etwa 1,5 TL Salz, Zitronensaft (Vorsicht mit dem Zitronensaft, lieber weniger als mehr nehmen) und Öl vermischen und 30 Minuten ziehen lassen.
Den Grünkohl könnt ihr jetzt kräftig kneten, dann wird er viel weicher und schmeckt sehr gut.
Nun, wenn ihr wollt, könnt ihr eine Tomate und auch eine Zwiebel mit in den Grünkohl geben.
Guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Green Power Girls,
Lisa und Petra

Kale Salad 1Kale Salad 2

Massaged Kale Salad
Kale is a super food and is currently in season, therefore I wanted to give you this recipe that is
quick and easy to make.
Kale is a super food because it is full of calcium, potassium, magnesium, folate, fiber, vitamins A, B, C, and K. So you see, kale is the perfect winter green to eat so that we can strengthen our immune system.

Ingredients:
1 ½-2 cups of fresh Kale
2 TSP safflower or olive oil
1 TSP lemon juice (freshly pressed)
salt and pepper to taste

Wash the kale and remove the stems by pulling the leaves off of them. Roll the kale leaves and cut them into ribbons. Mix the kale leaves with the salt, oil and lemon juice, gently massaging the leaves with your hands. This softens them, making them easier to digest.
Now if you like, you can add sliced tomatoes and minced onion to your salad.

Kale Salad 4
Have fun making this super healthy salad and let us know what you think.
Your Power Girls,
Lisa & Petra

Einfache Kartoffelsuppe-Vegan

Die einfachsten Dinge sind oft die Besten…auf unsere Kartoffelsuppe trifft das auf jeden Fall zu! Alle Zutaten in einem Kochtopf, ein wenig köcheln, Suppe pürieren-mehr ist es nicht.
Schmeckt aber richtig gut, ist gesund und schmeckt am nächsten Tag so gar noch besser (falls noch etwas übrig bleibt!).
Potato Soup sink
500 gr. Kartoffeln, geschält und grob geschnitten
4 Möhren, geschält und grob geschnitten
Suppengrün
etwas Knollensellerie oder Staudensellerie (nicht zuviel Sellerie, da dieser vorschmeckt).
2 Stange Lauch, geschnitten
1 Zwiebel, geschält und grob geschnitten
1-1 1/2 Liter Gemüsebrühe
1-2 Eßl. Olivenöl
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
1-2 TL Olivenöl
Karoffelsuppe
Alle Zutaten leicht in Olivenöl andünsten, dann die Gemüsebrühe dazugeben und ca. 30-35 Minuten köcheln. Vom Herd nehmen und alles mit dem Stabmixer pürieren. Suppe probieren und nachwürzen. Die Suppe ist einfach und super lecker!

Viel Spaß
Eure Green Power Girls,
Lisa und Petra

 

 

 

 

Easy Potato Soup-Vegan
Kartoffelsuppe im Topf
The easiest things in life are often also the best…and with this easy potato soup recipe, this is certainly true.

All ingredients go into one large pot and are then left to simmer. After that, the soup is mixed until smooth, and taste tested.

2-2 ½ cups of potatoes
4 carrots
2 leeks
some parsley and parsnips (optional)
some celery root or green celery (not too much, or this will dominate the taste)
1 onion
4-4 ½ cups of vegetable broth
1-2 tbs. olive oil
Salt
Pepper
Nutmeg
Peel the potatoes, carrots, celery root or celery, and then cut everything into chunks (they don’t have to be cut perfect or small, because they will be mixed).
Sauté everything in 2 Tbs. olive oil, then add the vegetable broth and cook for 30-35 minutes. Once done, add more salt or pepper to taste and then mix until creamy and smooth.
Potato Soup
As you see, this soup is super easy, quick and tastes great!

Post your favorite recipe, we would love to try it!

Enjoy,
Your green power girls,
Lisa and Petra